Startseite Startseite Datenschutz Datenschutz CAD & 3D-Druck CAD & 3D-Druck Schiffsmodelle Schiffsmodelle Modellbahn Modellbahn Dampfmaschinen Dampfmaschinen Partner Partner Impressum & AGB Impressum & AGB
Die Zeit bei der DSU / Weißen Flotte Dresden (1945-1992) Die hier aufgeführten Modelle können als fertig gebaute Standmodelle oder auch als Bastelbögen erworben werden. ~~~~~~~~~~  PD “Mühlberg” (heutiger PD “Stadt Wehlen”) Sein Tarnschema trug der Dampfer von 1943 bis 1949.  PD “Diesbar” kurz vor Außerdienststellung 1984 Einige Zeit nach der Außerdienststellung wurde er von engagierten Freunden der Elbeschiffahrt in Eigenregie liebevoll restauriert und ist heute als technisches Denkmal der letzte kohlegefeuerte Personenseitenraddampfer auf der Oberelbe. Gleichzeitig arbeitet die älteste, in Betrieb befindliche Schiffs-Dampfmaschine der Welt auf diesem Dampfer. Einige wichtige Teile der Maschine sind aus dem Jahr 1854.  PD “Schmilka” kurz vor Außerdienststellung 1985 Die letzte große Bauserie der Werft Blasewitz, bestehend aus 4 Schiffen, verließen in den Jahren 1896 und 1897 die Helling. Diese waren neben dem späteren PD “Schmilka” die Dampfer “Riesa” und “Pirna”. Das vierte Schiff “Junger Pionier” liegt ebenfalls fertig ausgearbeitet vor. Von dieser Bauserie haben nur die Dampfer “Pirna”, immer noch bei der Sächsischen Dampfschiffahrt in Fahrt, und “Riesa”, heute Schiffsmuseum in Oderberg an der Havel, überlebt. Von den leider 2001 verschrotteten Schiffen “Schmilka” und “Junger Pionier” sind nur noch die Dampfmaschinen komplett erhalten. Bug (”Junger Pionier”) und Heck (”Schmilka”) sind als Denkmäler erhalten. Wieder nach oben